Über mich

Unter dem Künstlernamen *elfmet* lebe ich meine Leidenschaft für die Fotografie aus, die mir wohl schon 1974 mit in die Wiege gelegt wurde: Drei Generationen vor mir hatten das Handwerk der Fotografie erlernt. Bereits mit sieben Jahren bekam ich meine erste Kamera und damit begann auch meine Reise in die Welt der Bilder. Endgültig entflammte meine Liebe zur Fotografie, als ich sie mit meiner zweiten großen Leidenschaft - den Tieren - kombinierte, mit denen ich von klein auf viel Zeit verbrachte, wobei ich immer besser lernte, sie zu "lesen", zu verstehen und mich in sie einzufühlen. Wenn ich fotografiere, blende ich alles andere um mich herum aus und bin - wie die Tiere selbst - nur im Augenblick, kann das Wesen des Tieres in mich aufnehmen und es in seinen ausdrucksstärksten Momenten für die Ewigkeit festhalten. Ich genieße den Umgang mit den Tieren sehr und es freut mich jedes Mal wieder umso mehr, wenn auch sie und ihre Menschen nach dem Shooting mit unvergesslich schönen Erinnerungen und einem Lächeln im Herzen nach Hause gehen.

Und wo immer ich kann, unterstütze ich mit meiner Fotografie den Tierschutz, beispielsweise war ich viele Jahre für "Die Seelentröster - Tiere helfen Menschen e.V." tätig. Weiterhin bin ich ein Teil des deutschlandweiten Netzwerks der Regenbogen-Fotografen, die meist selbst Tierbesitzer sind und daher wissen, wie schwer es ist, sich mit dem Gedanken befassen zu müssen, seinen geliebten Begleiter nicht mehr lange bei sich zu haben, und deshalb die Möglichkeit eines Fotoshootings für wundervolle Erinnerungen anbieten, bei dem Betroffene nur das geben brauchen, was es ihnen wert ist bzw. was sie zahlen können.

 

Ich selbst schätze mich sehr glücklich, seit über zwanzig Jahren mein Leben mit Hunden teilen zu dürfen. Kurz nach dem Einzug meiner ersten beiden Hunde wurde ich aus Liebe zu den Tieren Vegetarierin und auch meine Naturverbundenheit wuchs mit der Zeit immer mehr. Der Kontakt zur Natur und zu Tieren wurde für mich als sehr feinfühliger und empathischer Mensch mit der zunehmenden Reizüberflutung, Schnelllebigkeit und Rücksichtslosigkeit der heutigen Zeit immer wichtiger als Ausgleich, zur Erholung und zum Kraft tanken, insofern sind mir natürlich auch Natur- und Umweltschutz sowie Nachhaltigkeit ein wichtiges Anliegen.



Haben Sie Fragen?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

elfmet folgen über: